Freitag, 25. September 2015

»Rummenigge, what a man«

Gratulation! Der olle Karl-Heinz Rummenigge feiert heute seinen 60. Geburtstag. Rummenigges seltsame Sprüche blenden wir einmal aus und blicken kurz zurück. Auf die Anfänge seiner Karriere in den wilden Siebzigern. Weiland ward der gebürtige Westfale  beim FC Bayern noch  »Rotbäckchen« genannt und der jüngst verstorbene Dettmar Kramer soll seinem Jüngling aus Lippstadt vor wichtigen Spielen angeblich Cognac eingeflößt haben, um dessen flatternde Nerven zu entspannen.

Später, als Rummenigges Nervosität geringer wurde, nahmen dafür die Loblieder auf den mittlerweile großen Kalle kaum ein Ende. Zunächst die britischen Barden Alan & Denise, die die sich 1983 zu der Single Rummenigge hinreißen ließen. Grund hierfür soll Rummenigges Galaabend am 13. Oktober 1982 im Wembleystadion gewesen sein, an dem er beide deutsche Tore beim 2:1-Triumph gegen England beisteuerte und der englische Kommentator vor Begeisterung überschäumend frohlockt haben soll: »Rummenigge, what a man«.

Irgendwann danach wurde dann die völlig bescheuerte deutsche Version vertont, in der Wolfgang (Fierek) und Cleo (Kretschmer) von Kalles strammen Schuss, seinen sexy Knien und auch ansonsten von „Rummenigge, Rummenigge, Tag und Nacht “ trällern...

 

Kommentare:

  1. Um Europameister zu werden, braucht es Qualität und Mentalität. Das DFB-Team sollte gewarnt sein. Denn Gegner wie Frankreich, Belgien, England oder Italien haben einen Vorteil. Sie kommen ausgehungert zur EM. Um Europameister zu werden, braucht es Qualität und die richtige Mentalität bei der deutschen Mannschaft. Und dann braucht es natürlich noch etwas Turnierglück...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    die EM beginnt bald und ich drücke die Daumen für das deutsche Team! Damit ihr die Spiele in Ruhe verfolgen könnt, habe ich auf meiner Webseite mal alle Spielpläne gesammelt: http://www.emspielplan2016.eu
    Schaut doch gerne mal vorbei.
    Viele liebe Grüße aus Hamburg,
    eure Martina

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass hier nichts mehr neues gebloggt wird...

    AntwortenLöschen